Soziales Engagement

Soziales Engagement und soziale Verantwortung liegen uns am Herzen. Deshalb unterstützt die WSG seit vielen Jahren teils wiederholt folgende Organisationen und Institutionen:

Diakonie - Michaelshoven

Die Diakonie Michaelshoven e. V. ist der größte diakonische Träger im Kölner Raum. Mehr als 1.700 Mitarbeiter betreuen 3.500 Menschen in unterschiedlichsten Einrichtungen der klassischen Arbeitsfelder der Diakonie. Vor 60 Jahren wurde sie zunächst als Heim für Kriegswaisen gegründet. Heute ist sie ein modernes, soziales Unternehmen.

Eilenburger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH

Die WSG unterstützte die Eilenburger Wohnungsbaugesellschaft nach der Hochwasserkatastrophe 2002.

DRK-LV Nordrhein

Das Deutsche Rot Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet Menschen eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht - in Deutschland und in der ganzen Welt.

Die DESWOS Deutsche Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V. ist ein gemeinnütziger und privater Verein. Er wurde 1969 gegründet und wird von den im GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. organisierten Verbänden der Wohnungswirtschaft und deren Mitgliedsunternehmen getragen. Das Leitmotiv der DESWOS war und ist: 
Wohnungsnot und Armut in Entwicklungsländern bekämpfen.

Diakonie Düsseldorf für Cafe Horizont

Im Cafe Horizont gibt es wochentags immer ein günstiges Mittagessen. Obdachlose können sich dort einfach nur ausruhen. Oder die nötigen Dinge erledigen: Wäsche waschen und duschen, sich informieren und mit anderen austauschen.

Berufsfeuerwehr Düsseldorf

Die WSG gab der Berufsfeuerwehr Düsseldorf Zuwendung in Form von Sachspenden.

Parea gGmbH

Parea ist in ihrer Form ein erst- und einmaliges Projekt in der Wohnungswirtschaft Deutschlands. Parea entwickelt Konzepte und Angebote, um in großen Wohnsiedlungen möglichen sozialen Belastungen entgegenzuwirken. Ziel der Tätigkeiten ist, aktive Nachbarschaften und soziales Engagement in den Mieterschaften zu fördern, die Wohn- und Lebenssituation in den Quartieren und angrenzenden Stadtteilen zu verbessern und das Wohnumfeld lebenswerter zu gestalten.

Diakonisches Werk der EKD, Stuttgart

Die WSG unterstützte ebenfalls nach der Hochwasserkatastrophe 2002 das Diakonische Werk der EKD.

Evangelische Stiftung Volmarstein

Seit 1904 ist die Evangelische Stiftung Volmarstein in Wetter (Ruhr) in der Körperbehinderten- und Altenarbeit tätig. Ihr Aufgabengebiet umfasst die Orthopädische Klinik Volmarstein, den Wohnbereich für Kinder, Erwachsene und alte Menschen, eine Förderschule für behinderte Kinder, das Berufsbildungswerk und das Werner- Richard- Berufskolleg, die Werkstatt für behinderte Menschen, das Forschungsinstitut Technologie und Behinderung, die Ambulanten Dienste und Beratungsstellen, die integrative Rehabilitationsmedizin sowie die Martinsgemeinde.

unicef Deutschland

UNICEF setzt sich weltweit dafür ein, das Überleben von Kindern zu sichern und ihre Rechte zu verwirklichen. In rund 160 Ländern arbeitet UNICEF daran, die Lebensbedingungen der Kinder zu verbessern und sorgt für eine bessere medizinische Versorgung und ausreichende Ernährung, für sauberes Trinkwasser und Bildung.

VdK-Kreisverband Krefeld

Der Sozialverband VdK ist mit 1,4 Millionen Mitgliedern der größte Sozialverband in Deutschland. Er vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderungen, chronisch Kranken, Seniorinnen und Senioren, Patientinnen und Patienten gegenüber der Politik und an den Sozialgerichten.