Eine harmonische Komposition

Im Klanggarten in Köln-Porz spielt eine ganz neue Musik: Das größte zusammenhängende Quartier der WSG mit heute 280 Wohnungseinheiten und vielen Grünflächen wurde rundum modernisiert und durch Neubauten harmonisch ergänzt.

Der Grundstein für die Siedlung wurde in den 60er Jahren gelegt. Damals sollten die preiswerten Wohnungen Kriegsgeschädigten und Ihren Hinterbliebenen ein neues Zuhause bieten.

Nach und nach wurden immer mehr Teile der Siedlung modernisiert und mit besserer Wärmedämmung, neuen Fenstern und Heizungsanlagen ausgestattet.

Im Jahr 2010 startete die gestalterische Entwicklung des Quartiers mit einem Architekturwettbewerb und einer neuen Wort-Bildmarke für das Projekt. In verschiedenen Workshops und Befragungen
konnten die Bewohner Ihre Wünsche und Vorstellungen in die Konzeption des Quartiers mit einbringen.

Nach aufwendigen Sanierungen und Neubauten in den Jahren 2012 bis 2016 hat sich der Klanggarten zu einem außerordentlichen Wohnviertel entwickelt. Es wurde ein Wohnumfeld geschaffen, in dem ein generationsübergreifendes und integratives Zusammenleben mit hohem Wohlfühlfaktor möglich ist.

Der Klanggarten bietet Wohnraum für alle - egal ob frei oder sozial finanziert. Das Quartier besitzt die Qualität eines kleinen Stadtviertels mit vielfältigen Angeboten für unterschiedliche Bewohner. Singles und Paare finden Platz im modernisierten Bestand. Für kinderreiche Familien, Menschen mit eingeschränkter Mobilität und modernen Lebensgemeinschaften wurde Raum in Neubauten geschaffen.

Bildergalerie

Stadtviertel mit Qualität

Der Klanggarten verfügt heute über ein eigenes Quartiersmanagement, eine Kindertagesstätte, ein Familienzentrum und eine Demenzwohngruppe.

Die Initiative "Nachbarschaft Klanggarten e.V." widmet sich der Unterstützung nachbarschaftlicher Zusammenarbeit - jeder Bewohner kann hier mitmachen und sich aktiv einbringen.

Mehr Informationen rund um die Entstehungsgeschichte und die vielfältigen Angebote des Quartiers Klanggarten, finden Sie auf unserer liebevoll multimedial gestalteten Webseite
www.wsg-klanggarten.de.

Ob in diesem außergewöhnlichen Quartier noch Wohnungen frei sind, erfahren Sie von unserer Kundenberaterin Ramona Wilke - Kontaktdaten unten links.